Tolle Vereinserfolge beim Abt Laufsporttag Kempten

(hinten v.l.): Nuss Alexander, Wittmann Steffen, Elisabeth Angerer, Rene Pehlemann, Roland Hamberger, (vorn v.l.) Herrmann Peter, Capellaro Thomas (Foto: privat)
(hinten v.l.): Nuss Alexander, Wittmann Steffen, Elisabeth Angerer, Rene Pehlemann, Roland Hamberger, (vorn v.l.) Herrmann Peter, Capellaro Thomas (Foto: privat)
Thomas und Steffen am St. Mang Platz (Foto-Copyright: Dominik Berchtold)
Thomas und Steffen am St. Mang Platz (Foto-Copyright: Dominik Berchtold)

Der Abt Laufsporttag Kempten gehört zu den Frühjahrsklassikern im Allgäu. Veranstalter und Vereinssupporter Joachim Saukel, der seit 1996 sein namensgleiches Laufgeschäft in der Kronenstraße in Kempten führt, hatte wie jedes Jahr einen guten Draht zu Petrus. So gehören frühlingshafte Temperaturen und Sonnenschein, aber auch ein leichtes Lüftchen zu den Kemptener Laufbedingungen dazu.

Neben den zahlreichen Kinderläufen findet hier jeder Läufer eine Distanz für sich, entweder über 5000m beim Präg5000 oder beim KLassiker über die Halbmarathondistanz von 21,1 Kilometer.

 

René Pelemann, Elisabeth Angerer, Alois Guggemoos und Roland Hamberger nahmen die 5000 m in Angriff und erreichten erfolgreich das Ziel. Schnellster der LG war hier unser Dauerläufer René, der am Tag davor schon beim Spartan Race in München am Start war. Für die 5000 m benötigte er 21:29 Minuten.

 

Um 13:30 Uhr gingen dann unsere Athleten über die Halbmarathondistanz an den Start. Neben Toptriathlet Thomas Capellaro, der vergangenes Jahr erfolgreich den Ironman auf Hawai finishte, starteten Alexander Nuss, Peter Herrmann und Steffen Wittmann.

Capellaro und Wittmann liefen lange Zeit zusammen in einer vierer Gruppe, die sich jedoch nach und nach zersplitterte. Steffen Wittmann, der Thomas Capellaro erst ziehen lassen musste, konnte sich jedoch nach einer starken Aufholjagd noch den zehnten Gesamtrang in 01:14:55 Stunden vor Thomas Capellaro in 01:15:11 Stunden sichern. Peter Herrmann finishte mit persönlicher Bestzeit in 01:39:46 Stunden, Alexander Nuss kam nach 01:53:54 Stunden ins Ziel.

 

Damit lieferte der Verein geschlossen eine top Teamleistung ab - herzlichen Glückwunsch an unsere Athleten.