100 KM WM - Barbara Mallmann wird zweitbeste Deutsche

Barbara Mallmann bei der 100 Km WM im spanischen Los Alcazares - sie wird 29. im Gesamtclassement (Bild: privat)
Barbara Mallmann bei der 100 Km WM im spanischen Los Alcazares - sie wird 29. im Gesamtclassement (Bild: privat)
Barbara Mallmann (ganz li.) mit dem deutschen Aufgebot
Barbara Mallmann (ganz li.) mit dem deutschen Aufgebot

Bei den Weltmeisterschaften am 27.11.2016 im 100-Kilometer-Straßenlauf im spanischen Los Alcazares hat Barbara Mallmann den 29.Platz unter mehr als 70 Starterinnen belegt. Die 45-jährige Athletin der Laufarena Allgäu lief als zweitbeste Deutscher ins Ziel und trotzte den schwierigen Bedingungen mit sehr guten 8:28:05 Stunden. Gemeinsam mit zwei weiteren deutschen Läuferinnen erreichte Barbara Mallmann in der Nationenwertung den sechsten Platz für Deutschland. In einer separat gewerteten Altersklassenwertung belegte Sie einen ausgezeichneten 5.Platz.

Barbara Mallmann  beeindruckte wieder einmal durch Ihr intelligentes  und jederzeit kontrolliertes Rennen, in dessen Verlauf Sie sich dank ihres gleichmäßigen Tempos immer weiter nach vorne schob.

 


Durchdachte Trainingswochen von bis zu 200 Kilometern Umfang in Kombination mit sportgerechter Ernährung und mentaler Stärke bildeten gemeinsam mit der Unterstützung durch Ihren Ehemann Markus die Basis für Ihren Erfolg.

 

Garant war auch die realistische Einschätzung des eigenen Leistungsvermögens. Während beim Großteil der WM-Starterinnen große Ausschläge der Zehn-Kilometer-Rundenzeiten zu beobachten waren, pendelte sich barbara Mallmann durchweg um 50:30 Minuten ein – und dies auf einem Parcours mit Tücken: „Es gab auf der Zehn-Kilometer-Runde zwei Wendepunkte, eine Spitzkehre und extrem viele Kurven. Insgesamt ein Viertel der Strecke führte über teilweise zerbrochene oder fehlende Platten an der Strandpromenade, wo es ab Kilometer 80 mit einsetzendem Regen auch noch rutschig wurde.

Auf den letzten zwei Runden habe ich alles rausgeholt was ging und konnte noch einige Plätze gutmachen“, schilderte Barbara Mallmann ihren Einsatz und fügte hinzu: „Es war ein perfekter Lauf, vom Anfang bis Ende. Schmerzen haben irgendwann alle, dann muss man halt anfangen zu kämpfen.“

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelles

Peter Herrmann läuft erfolgreich beim Wien Halbmarathon in 01:44 Std.

Unser Lauftreff findet ab sofort jeden Mittwoch um 18:30 Uhr am Trendsportzentrum in Nesselwang statt. In dessen Rahmen läuft auch das Projekt "Lauf10" des BR.