STREIF VERTICAL UP

Elisabeth Angerer erkämpfte erfolgreich die klassische Streif - herzlichen Glückwunsch!
Elisabeth Angerer erkämpfte erfolgreich die klassische Streif - herzlichen Glückwunsch!

Elisabeth Angerer kämpfte sich an diesem Februar Wochenende die klassische Weltcuppiste in Kitzbühl nach oben. Dabei sind 3,312 Km bei 860 Höhenmeter zu bewältigen mit Streckenabschnitten, die teilweise 85% steil sind.

Hier lest ihr ihren persönlichen Bericht:

 

"Die Streif war ein klasse Erlebnis. Solch steile Streckenabschnitte hatte ich noch nie, die Lauberhornabfahrt im Sommer ist gefühlt nicht so steil. Die Stimmung vor, während und nach dem Wettkampf ist überragend. Unzählige Zuschauer überall und ein internationales Starterfeld. Einzig die Info zur Streckenführung ist sehr dürftig. Ich musste mich 2x vergewissern um den richtigen Weg für die Speedstrecke zu nehmen und war da nicht alleine. Ohne alle Zwischenregistrierungen auf der Speedstrecke gibt’s keine Wertung."

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelles

Peter Herrmann läuft erfolgreich beim Wien Halbmarathon in 01:44 Std.

Unser Lauftreff findet ab sofort jeden Mittwoch um 18:30 Uhr am Trendsportzentrum in Nesselwang statt. In dessen Rahmen läuft auch das Projekt "Lauf10" des BR.