Johannesbad-Thermenmarathon Bad Füssing

Über 2300 Läuferinnen und Läufer gingen am Valentins-Sonntag in Bad Füssing an den Start. Die 23. Auflage des Johannesbad Thermen-Marathons verzeichnete somit einen neuen Teilnehmerrekord. Dank des schönen Wetters mit strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel kamen am Veranstaltungstag zahlreiche Kurzentschlossene hinzu, die somit einen tollen Start in die Laufsaison genossen.  Mit einem Superstar der Laufszene ging René Pehlemann von der Laufarena Allgäu an den Start. Der sechsfache Ironman-Sieger Faris Al-Sultan hatte den 10 km-Lauf als Trainingslauf genutzt und kam nach 35:02 Minuten ins Ziel.

 

Besonders hervorzuheben ist die perfekte Organisation vor, während und nach dem Lauf, dank der zahlreichen freiwilligen Helfer. Auch daher ist der Thermen-Marathon der beliebteste Winter-Marathon Deutschlands und ein internationales Aushängeschild des Bäderdreiecks.

 

René lief ein souveränes Rennen und wollte den Halbmarathon als Auftakt einer anspruchsvollen und umfänglichen Saison nutzen und auch um seine Frühform zu testen. Zufrieden kam er nach 1:36:09 Stunden ins Ziel. Mit dem 153. Gesamtplatz von 634 Männern und Platz 30 von 80 in der AK 35M reiht sich René jeweils im vorderen Drittel ein.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelles

Peter Herrmann läuft erfolgreich beim Wien Halbmarathon in 01:44 Std.

Unser Lauftreff findet ab sofort jeden Mittwoch um 18:30 Uhr am Trendsportzentrum in Nesselwang statt. In dessen Rahmen läuft auch das Projekt "Lauf10" des BR.