Start in die Crosslaufsaison in Ronsberg

Steffen (li.) und Thomas in der Steigung auf dem Weg zu Gesamtrang 6 und 5 - Thomas wird Sieger in der M30
Steffen (li.) und Thomas in der Steigung auf dem Weg zu Gesamtrang 6 und 5 - Thomas wird Sieger in der M30
Siegerin in der W50 - Elisabeth Angerer (Bild: Veranstalter)
Siegerin in der W50 - Elisabeth Angerer (Bild: Veranstalter)

Es war ein Jubiläum bei traumhaftem Herbstwetter: Am Sonntag fanden sich 150 Läuferinnen und Läufer zur 30. Auflage des Crosslaufs in Ronsberg ein. Mit am Start waren für die Laufarena Thomas Capellaro, Steffen Wittmann, Elisabeth Angerer sowie Neumitglied Christoph Gülich.

Gleich zu Beginn übernahm das Team LaufsportSaukel b_faster um Florian Lorenz und Tobias Seitz das Zepter in die Hand - die anderen Läufer reihten sich dahinter aneinander. Zu bewältigen waren 9,2 Km (4,6 Km für die Damen) mit je einer Steigung pro Runde von 23 Hm. Nach längerer Wettkampfpause stand Thomas Capellaro sowie Steffen Wittmann wieder bei einer regionalen Laufveranstaltung mit am Start. Für beide ein erster Formtest für die kommende Saison. Beide schlugen sich gut und kamen auf den Gesamträngen fünf und sechs ins Ziel. Christoph Gülich kam auf einem guten 22. Rang ins Ziel. Elisabeth Angerer gewann die Altersklasse W50, Thomas Capellaro gewann die M30.




Thomas Capellaro                   33:46 Minuten                  Gesamtrang 5   / AK M30 1.

Steffen Wittmann                   34:00 Minuten                  Gesamtrang 6   / AK M20 5.

Christoph Gülich                    38:02 Minuten                  Gesamtrang 22 / AK M20 7.

Elisabeth Angerer                   23:58 Minuten                  Gesamtrang 8  / AK W50 1.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelles

Peter Herrmann läuft erfolgreich beim Wien Halbmarathon in 01:44 Std.

Unser Lauftreff findet ab sofort jeden Mittwoch um 18:30 Uhr am Trendsportzentrum in Nesselwang statt. In dessen Rahmen läuft auch das Projekt "Lauf10" des BR.