Frankfurt Marathon - This is your day

Rene finished erfolgreich in der Main-Metropole Frankfurt den Marathon
Rene finished erfolgreich in der Main-Metropole Frankfurt den Marathon

Teilnehmer aus 101 Nationen waren bei der 33. Auflage des BMW Frankfurt-Marathons vertreten – so viele wie noch nie in der Geschichte der Veranstaltung. 15.228 gemeldete Läuferinnen und Läufern bedeuten ein kleines Plus gegenüber dem Vorjahr und das zweitbeste Meldeergebnis überhaupt. Alle stattfindenden Rahmenwettbewerbe eingerechnet, waren insgesamt 22.906 Läufer unterwegs.

Um den Start zu entzerren, sind die Starter auf sechs Blocks verteilt und werden in drei Wellen zwischen 10:00 Uhr und 10:20 Uhr losgelassen. Musik erfüllt die Luft, ein Hubschrauber knattert über den Läufern, Livebilder dieses imposanten Läuferbandwurms unmittelbar ins Hessische Fernsehen übertragend. Die Topläufer werden vorgestellt, eine ganze Armada, aber vor allem ein Star: Patrick Makau, der  2011 in Berlin seinen Weltrekord mir 2:03:38 h aufgestellt hatte. Auch dies ist bezeichnend für den Stellenwert Frankfurts: New York hätte ihm mehr Geld für einen Start geboten, aber Makau zog Frankfurt vor. Bei bestem Wetter und unter dem tosenden Beifall tausenden Fans, startete der 42,195 km Run auf der zweitschnellsten Strecke Deutschlands. Unter den Top 10 der Finisher waren nicht nur Kenianer und Äthiopier zu finden, sondern auch ein Deutscher schaffte die Sensation. Arne Gabius sorgte für viel Aufsehen und kam bei seinem Marathon-Debüt nach 2:09:32 h ins Ziel. Eine Zeit unter 2:10 h war seit 1990 kein Deutscher gelaufen. Sieger wurde der Kenianer Mark Kiptoo in 2:06:49 Stunden. Bei idealen Bedingungen verpasste er jedoch deutlich den hochklassigen Streckenrekord von 2:03:42 Stunden, den Landsmann Wilson Kipsang 2011 aufgestellt hatte. Bei den Frauen setzte sich Aberu Kebede aus Äthiopien in 2:22:21 Stunden durch.

Von der Laufarena Allgäu wollten Karsten Pickrodt und René Pehlemann an den Start gehen. Karsten musste sich leider einen Tag vor dem Marathon verletzungsbedingt abmelden und startet im nächsten Jahr in der Main Metropole. René lief ein super Rennen aus seiner Sicht und überquerte nach 3:39:16 h die Ziellinie in der Frankfurter Messehalle unter dem Beifall von 7000 Zuschauern. Damit wurde er auf Rang 3354 bei den Männern und in der Altersklasse M30 auf Rang 479 gewertet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelles

Peter Herrmann läuft erfolgreich beim Wien Halbmarathon in 01:44 Std.

Unser Lauftreff findet ab sofort jeden Mittwoch um 18:30 Uhr am Trendsportzentrum in Nesselwang statt. In dessen Rahmen läuft auch das Projekt "Lauf10" des BR.